Wenn es knirscht und knackt

Wer nachts mit den Zähnen knirscht und presst, wacht morgens verspannt auf. Das ist nicht nur unangenehm, sondern kann langfristig zu Arthrose und Entzündungen im Kiefergelenk führen. Auch das Zusammenpressen der Zähne im Alltag sowie Zahnfehlstellungen und falsche Füllungs- und Zahnersatzhöhen haben oft schmerzhafte Auswirkungen.

Hilfreich ist hier eine auf den Patienten abgestimmte Funktions- und Schienentherapie. Durch eine Zahnschiene wird der Kiefer an die neue Wunschsituation gewöhnt. Dies führt zu einer spürbaren Entlastung der Muskeln und Gelenkbänder – nicht nur im Kiefer sondern auch in der Hals- und Wirbelsäule.

Für die Unterstützung der Behandlung und zur Sicherung eines langfristigen Therapieerfolges bedarf es dabei zumeist der engeren Zusammenarbeit mit weiteren Fachärzten und Physiotherapeuten. Darüber hinaus kann auch ein funktionsunterstützender Zahnersatz das erreichte Therapieergebnis erhalten. Hierbei arbeiten wir eng mit ausgewählten Zahntechnikern zusammen. Durch die optimale Abstimmung sorgen wir gemeinsam für Ihr entspanntes Wohlbefinden.