Besser ist besser

In der Oralchirurgie ergänzen sich klassische Zahnmedizin und chirurgisches Know-how. Dadurch ergibt sich ein breites Behandlungsfeld – von der schonenden Entfernung von Weisheitszähnen bis zur Versorgung zahnmedizinischer Notfälle. Auch das Setzen von Implantaten erfordert von Anfang an einen ganzheitlichen Blick für den Patienten: Das Implantat muss optimal im Knochen verankert und später mit einem passenden Zahnersatz versorgt werden. Oralchirurgen haben eine 4-jährige Weiterbildung auf dem Gebiet der zahnärztlichen Chirurgie absolviert und sind daher im Bereich der Implantologie besonders qualifiziert.